Gas im Alltag

Gasgeräte, Propangas, Gasflaschenschrank


Gas ist ein wichtiger Bestandteil für unser Leben. Unter Gasgeräte versteht man sämtliche Geräte, die im Haushalt, im Freizeitbereich sowie im ganzen Leben als notwendig anzusehen sind. In den meisten Wohnungen gibt es Gasthermen, die für die Heisswasserbereitung sorgen. Ein Haushalt ohne Warmwasser kann sich Niemand vorstellen. Wenn Sie den Warmwasserhahn öffnen, um warmes Wasser zu bekommen, öffnet sich das Hauptgasventil und führt dem fließenden Wasser Wärmeenergie zu. Auch während des Durchflusses wird das Wasser weiterhin erhitzt. Desweiteren sind unter Gasgeräte Heizgeräte, Gaskocher, Gaskochmulden, Gasgrillgeräte und Kühlgeräte zu verstehen. Ein Gaskocher, der mit einer Gasflasche betrieben wird, eignet sich auf einem Campingplatz ebenso, wie eine Gaskochmulde im Haushalt für die Zubereitung der Speisen. Die Flüssiggase, meist Propan oder Butan, aus Gasflaschen werden verbrannt um die benötigte Wärme zu erzeugen. Solche Gaskocher und Gasgeräte sind einfach und sauber und kostengünstig zu betreiben.

Propan ist ein Geruch- und farbloses Gas. Propan ist schwerer als Luft und kann leicht verflüssigt werden. In hohen Konzentrationen wirkt Propangas betäubend bis erstickend. Propan wird aus Erdöl in der Erdölverarbeitung hergestellt. Im Gegensatz zu Erdgas das bereits gasförmig gewonnen wird. Verflüssigt dient Propan als Autogas oder für den Heißluftballon sowie als Betriebsmittel bei einem Kühlschrank. Es wird verflüssigt in Gasflaschen oder Tanks gelagert. Für die Lagerung solcher Gase gibt es Gasflaschenschränke, wo Sie Ihre Gasflaschen mit hoher Sicherheit lagern können. Sie müssen auch vor Sonneneinstrahlungen und Umwelteinflüssen geschützt werden.

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.